Ergebnisse - 1.Mannschaft - Saison 2007/2008
7. Spieltag - SV Rot-Weiß Muldenstein 3-4 SG Ramsin
29. 09. 2007 - bei SV Rot-Weiß Muldenstein

 SV Rot-Weiß Muldenstein 3-4 SG Ramsin 


  • Aufstellung
  • Spielbericht
  • Bilder

Torschützen: 1:0 Gegner 1‘ 1:1 Stefan Schulze 41‘ (Foulelfmeter) 1:2 Florian Pärsch 60‘ (Patrick Holicki) 2:2 Gegner 65‘ 3:2 Gegner 70‘ 3:3 Stefan Schulze 78‘ (Michael Ebert) 3:4 Florian Pärsch 85‘ (Patrick Krismann) 10. Tor der Saison

Aufstellung: Andy Szpeth; Patrick Holicki; Oliver Haedicke; Eric Römbach; Andreas Kühlewind; Patrick Krismann; Patrick Gajowski ; Michael Ebert; Ronny Liesche; Florian Pärsch (K); Stefan Schulze

Auswechselspieler: Kevin Nawroth 91‘ (für Stefan Schulze); Björn Pratsch; Gunnar Pratsch; Thomas Fritsche;

Schiedrichter: Renner, Fritz (Bitterfeld)

Karten: Patrick Holicki 60‘ Eric Römbach 92‘

Verdienter 4:3 Auswärtsieg

Nach den vergangenen, starken Regenfällen wurden doch einige Spiele in der Kreisoberliga Ost angepfiffen, so auch das Spiel Muldenstein gegen Ramsin I.

Das Spiel war keine Minute alt, da entschied der Schiedsrichter vollkommen zu Recht auf Strafstoß für Muldenstein. Das gesamte Team war noch nicht wach gewesen und mit dem 1:0 für Muldenstein wurde dann Ramsin geweckt. Ramsin erspielte sich etliche Torchancen in Halbzeit 1, die jedoch nicht in Tore umgemünzt werden konnten. Erst in der 40. Minute konnte Stefan Schulze nur unfair im Strafraum gestoppt werden - Foulelfmeter für Ramsin, den der Gefoulte sicher verwandelte.

In der 2. Halbzeit spielte wiederum nur das Team von Ramsin und logische Konsequenz war das 2:1 nach einer Flanke von Patrick Holicki auf Florian Pärsch, der den Ball geschickt mir der Brust annahm und diesen über den herausstürmenden Torhüter lupfte. Muldenstein konnte jedoch nach einem durch Wetter bedingtem Ballannahmefehler des Liberos den AUsgleich erzielen. In Minute 70 bewies Muldenstien zum wiederholten Male, dass sie aus wenigen Chancen Tore erzielen können. Ein 40-Meter Schuss zappelte im Netz. Die Moral von Ramsin war dadurch bei weitem nicht gebrochen und nach einer sehr schönen Kombination im Mittelfeld von Andreas Kühlewind und Michael Ebert war die Hintermannschaft von Muldenstein machtlos, als der letzgenannte eine Maßflanke auf Stefan Schulze schlug und dieser nur noch ins leere Tor schieben musste. In der 85. Minute zog Florian Pärsch, der einer der besten Männer auf dem Feld war, aus 18 Meter ab, unhaltbar zum verdienten 4:3 Sieg für Ramsin.


29.09.2007 15:00 Uhr
Muldenstein 3:4 SG Ramsin



Eric Römbach

Bilder zum Spiel

Bitte hier klicken, um alle Bilder zum Spiel zu sehen!




7. Spieltag - 2007/2008 - Kreisliga Bitterfeld


7. Spieltag - 2007/2008 - Kreisliga Bitterfeld

Sponsoren