Ergebnisse - 1.Mannschaft - Saison 2007/2008
2. Spieltag - SG Ramsin 4-2 VfL Eintracht Bitterfeld II
25. 08. 2007 - Rasenplatz, Sportanlage Ramsin, Zscherndorfer Str. 5, 06792 Sandersdorf

 SG Ramsin 4-2 VfL Eintracht Bitterfeld II 


  • Aufstellung
  • Spielbericht
  • Bilder

Torschützen: 1:0 Ronny Liesche 24‘ (Volker Schindler) 2:0 Eric Römbach 38‘ (Michael Ebert) 2:1 Gegner 41‘ 2:2 Gegner 54‘ 3:2 Stefan Schulze 66‘ (Foulelfmeter) 4:2 Florian Pärsch 75‘ (direkter Freistoß)

Aufstellung: Andy Szpeth; Patrick Holicki; Oliver Haedicke; Eric Römbach; Thomas Fritsche; Andreas Kühlewind; Ronny Liesche; Volker Schindler; Michael Ebert; Florian Pärsch (K); Stefan Schulze

Auswechselspieler: Gunter Franke 70‘ (für Stefan Schulze); Thomas Rühle 78‘ (für Michael Ebert); Gunnar Pratsch; Christian Zug;

Schiedrichter: keine Angabe

Karten: Eric RömbachAndreas KühlewindStefan Schulze

Verdienter 4:2 Sieg gegen Eintracht II

Am gestrigen Samstag spielte die erste Mannschaft von Ramsin gegen die Eintracht Bitterfeld II. Trainer Gunnar Pratsch musste gleich 5 Mann im Vergleich zur Startelf des vorangegangenen Spieltages ersetzen.

In der ersten Halbzeit war die Heimmannschaft das klar bessere Team und erarbeitete sich viele Torchancen. Die Chancenauswertung war jedoch verbesserungswürdig. In der 24. Minute konnte Ronny Liesche nach einem schönen Steilpass in die Spitze mit einem platzierten Flachschuss aus 15 Meter die verdiente 1:0 Führung erzielen. Nach einem Doppelpass an der Mittellinie zwischen Eric Römbach und Michael Ebert fasste sich Erstgenannter ans Herz und legte ein 50-Meter-Solo hin. Eric Römbach krönte diesen Spielzug mit einem gekonnten Heber zur 2:0 Führung. Die Freude über das Tor war jedoch nur von kurzer Dauer. Der Gegner nutzte eine Unkonzentriertheit der Heimmannschaft zum überraschenden 2:1 Halbzeitstand.

Die Überlegenheit der SG Ramsin aus der 1. Halbzeit war nicht mehr so eindeutig in den zweiten 45-Minuten. Die Eintracht konnte aus einem scheinbar ungefährlichen Schuss aus 27 Meter das 2 zu 2 erzielen. Torwart Andy Szpeth sah dabei etwas unglücklich aus und war ganz froh, dass der Schiedsrichter in der 66. Minute einen fälligen Elfmeter pfiff. Stefan Schulze, der zuvor schon 2 hundertprozentige Torchancen vergeben hatte, verwandelte diesen Elfmeter souverän. 9 Minuten später war wieder Showtime als Florian Pärsch einen Freistoß aus 20 Meter über die Mauer mit viel Effet zirkelte. Der Torhüter blieb reglos stehen und Ramsin begann wieder zu jubeln.

Der Sieg von Ramsin in der Höhe von 4:2 war hochverdient und Ramsin konnte zeigen, dass sie einen homogenen Spielerkader besitzen und Ausfälle kompensieren können.



Eric Römbach

Bilder zum Spiel

Bitte hier klicken, um alle Bilder zum Spiel zu sehen!




2. Spieltag - 2007/2008 - Kreisliga Bitterfeld


2. Spieltag - 2007/2008 - Kreisliga Bitterfeld

Sponsoren