Ergebnisse - 2.Mannschaft - Saison 2006/2007
28. Spieltag - SV Schrenz 7-4 SG Ramsin II
02. 06. 2007 - bei SV Schrenz

 SV Schrenz 7-4 SG Ramsin II 


  • Aufstellung
  • Spielbericht
  • Bilder

Torschützen: 7:4 Gegner 0:1 Sebastian Flauß 7‘ 0:2 Sebastian Flauß 24‘ (Gunnar Pratsch) 10. Saisontor 40. Tor der Saison 1:2 Gegner 32‘ 1:3 Gunnar Pratsch 39‘ (Foulelfmeter) 1:4 Sebastian Flauß 45‘ (Volker Schindler) 2:4 Gegner 47‘ 3:4 Gegner 55‘ 4:4 Gegner 58‘ 5:4 Gegner 66‘ 6:4 Gegner 75‘

Aufstellung: Thomas Stahl; Michael Ebert; Thomas Rühle; Thomas Fritsche; Harald Wawrzyniak (K); Volker Schindler; Sebastian Lorenz; Gunnar Pratsch; Benjamin Heinrich; Sören Penzel; Sebastian Flauß

Auswechselspieler: Benjamin Günther 55‘ (für Benjamin Heinrich); Marcel Hennicke 70‘ (für Sebastian Lorenz); Sascha Giermann; Lars Otto;

Schiedrichter: Mannsfeldt, K. (Löberitz)

Karten: keine Karten

SG Ramsin II - 3 Punkte in Schrenz verschenkt

Am letzten Samstag sollte sich unsere Berg und Talfahrt der Saison, in Schrenz, fortsetzen. Unsere Mannschaft bestimmte die komplette 1.Halbzeit, was sich in der 7.Minute durch das 0 : 1 (S.Flauß) wiederspiegelte. In der 24.Minute erhöhte wiederrum S.Flauß auf Vorlage von G.Pratsch, aus spitzem Winkel auf 0 : 2. Durch einen umstrittenen Foulelfmeter, schaffte es die Mannschaft von Schrenz, in der 32.Minute, auf 1 : 2 zu verkürzen. Aber schon im nächsten Angriff unserer II-ten wurde uns ebenfalls ein Elfer, nach Handspiel der Gegner, zugesprochen. G.Pratsch verwandelte sicher zum 1 : 3. Wir spielten weiter, und zum Lohn schaffte es nochmal S.Flauß (39.Minute) durch eine Kopfballvorlage von V.Schindler, aus spitzem Winkel, den Ball zum 1 : 4 ins Tor von Schrenz zu schießen. Dies war ein Traumergebnis zur Halbzeit.

Mit sicher geglaubten 3 Punkten begannen wir die 2.Halbzeit ohne Spielerwechsel. Einen krassen Torwartfehler nutzte die Heimmannschaft, um aus ca.50 Metern, auf 2 : 4 (47.Minute) zu verkürzen. Dieses Tor brachte unsere Mannschaft völlig aus dem Spiel. Es gab nur noch vereinzelte Spieler, die die vorgegebene Linie spielten. Hervorzuheben ist unserer rechter Verteidiger Th.Rühle, der seinen Gegenspieler zu jeder Zeit im Griff hatte und trotz Verletzung alles gab. Stehend versuchte Ramsin durch einen neuen Angreifer und Anleitung des Mittelfeldes sowie der Verteidigung das Spiel wieder zu beleben. Dies konnte die Mannschaft jedoch nicht umsetzen. Durch ein aufbäumen von Schrenz und das völlig aktionlose Spiel unsere Mannschaft, von Torwart über Verteidigung bis Angriff, wurden wir von der 66.Minute bis zum Schluß vorgeführt. Schrenz schaffte es mit Willen und Kampf in dieser Zeit das Spiel auf einen Endstand von 7 : 4 zu drehen.

Trainer, Betreuer und Mannschaft standen nach 90.Minuten, auf und ab, unter Schock. Mit lauten und klaren Worten verabschiedete der Trainer die Mannschaft ins Wochenende und hofft auf schnelle Besserung.



Lars Otto

Bilder zum Spiel

Bitte hier klicken, um alle Bilder zum Spiel zu sehen!




28. Spieltag - 2006/2007 - 1. Kreisklasse Bitterfeld


28. Spieltag - 2006/2007 - 1. Kreisklasse Bitterfeld

Sponsoren